In Zukunft

werden Menschen Autos nicht unbedingt besitzen, sondern einfach nur noch nutzen. Das digital Profil einer Nutzerin mit all ihren Apps und Einstellungen wird sozusagen die neue Form des Besitzes. Wenn ein Nutzer ins Auto einsteigt wird sofort alles so geladen, wie ein anderes Auto mit demselben Profil zuvor verlassen wurde: Die Sitze und Spiegel stellen sich ein, die gewohnten Funktionen sind an Ort und Stelle und das Lieblingsdesign ist geladen.

ELEXIR bringt neue Autos hervor

Unsere Veränderung ist so dramtisch, das sie mit bisheriger Technik nicht möglich ist. Wir bringen Dinge wie Nutzenkonten, AppStore und Bezahlabwicklung ins Auto. Das ELEXIR Ökosystem wird die Plattform sein auf der mehrere Hersteller Autos konsturieren können, Funktionen und Sensoren teilen und Nutzer ihre Profile speichern, um sie überall verfügbar zu haben.

Ein ELEXIR Auto

erlaubt es App-Entwicklern auf sicherem Weg alle Fahrzeugfunktionen anzusprechen. Autohersteller werden sich deshalb dafür erwärmen müssen, dass wir ab jetzt den Nutzer mit seinen individuellen Vorlieben zum Mittelpunkt erklären. Insbesondere jungere Nutzer wünschen ihre gewohnten Apps in jedem Auto nutzen zu können und ständig an Neuerungen in Form von Updates teilhaben zu können.

ELEXIR ist ein disruptives Geschäftsmodell

sobald man mal das ELEXIR-Erlebnis hatte, wirken heutige Autos plötzlich antiquiert. Sie können Nutzer nicht unterscheiden, sehen ab Kaufdatum immer gleich aus und entwickeln sich auf der Straße nicht mehr weiter. Das wird dem 21. Jahrundert nicht gerecht.

Unique Selling points

USP

Hier sieht man wie wir neue Elektrofahrzeuge, Elektronik und Software revolutionieren